Raus aufs Meer

Ich möchte einfach nur mal gerne wieder raus.
Raus aufs Meer, wo der Wind weht und die Seele baumeln kann.
Wo die Wellen sich verlieren, rund ums Boot, in ihresgleichen
und das wilde Meeresrauschen jedes Wort sofort verschluckt.

Ich will mal wieder aufs Meer, in die Welle, den Wind.
Können wir gehen, können wir gehen?
Ich will mal wieder aufs Meer, in die Sonne, den Sturm.
Können wir gehen, können wir gehen?

Ich möchte einfach nur mal gerne wieder raus
aus dem Hamsterrad des Alltags, das mich stumm krepieren lässt.
Raus aufs Meer, raus aufs Boot, ein Spielball der Gewalten,
trotz dem Wind, trotz dem Wasser, jede Nacht ein neuer Hafen.

Ich will mal wieder aufs Meer, in die Welle, den Wind.
Können wir gehen, können wir gehen?
Ich will mal wieder aufs Meer, in die Sonne, den Sturm.
Können wir gehen, können wir gehen?

Endlich wieder auf See!
Hier draußen, wo der Wind mein Flüstern versteht.

Ich möchte gerne einfach nur mal wieder raus,
handbreit Wasser unterm Kiel und die Leinen endlich los.
Raus aufs Meer, immer weiter, immer Richtung Horizont,
durch die Wellen ohne Ziel bis in alle Ewigkeit.

Ich will mal wieder aufs Meer, in die Welle, den Wind.
Können wir gehen, können wir gehen?
Ich will mal wieder aufs Meer, in die Sonne, den Sturm.
Können wir gehen, können wir gehen?

Ich will mal wieder aufs Meer, in die Freiheit, das Leben.
Können wir gehen, können wir gehen?
Ich will mal wieder aufs Meer, in die Unendlichkeit.
Können wir gehen, können wir gehen?